Archiv der Kategorie 'Theorie'

Zur Totalität des Antisemitismus – Flugblatt anlässlich der Jahrestage der Novemberpogrome von 1938

Krieg den deutschen Zuständen! Allerdings! Sie stehn unter dem Niveau der Geschichte, sie sind unter aller Kritik, aber sie bleiben ein Gegenstand der Kritik, wie der Verbrecher, der unter dem Niveau der Humanität steht, ein Gegenstand des Scharfrichters bleibt.
(Karl Marx)


Die Volksgemeinschaft der willigen Vollstrecker_innen

Am 7. November 1938 schoss der in Frankreich lebende polnische Jude Herschel Grynszpan den deutschen Legationssekretär Ernst Eduard vom Rath in Paris nieder. Dies war eine Reaktion auf die antisemitische Politik der deutschen Terrorgemeinschaft, der auch Grynszpans‘ Eltern zum Opfer gefallen waren. Aus dieser Tat eines Einzelnen wurde durch den NS-Propagandaapparat der „hinterhältige Mord an einem Arier durch die jüdische Weltverschwörung“, eine Art „Kriegserklärung des Weltjudentums gegen das Reich“ konstruiert.
Die Reaktion des deutschen „Volkszorns“ ließ nicht lange auf sich warten. (mehr…)